Die 10 Stufen, in denen du dich durch eine Bootcamp-Klasse legst

Bootcamp: Es ist die eine Art von Training, die wir aktiv lieben zu hassen. Sie machen sich psychisch auf, bereiten sich geistig vor und müssen dann beobachten, wie die vorherige Klasse schwitzt und kurz vor dem Zusammenbruch steht. Du weißt, dass es ein großartiges Training sein wird (siehe: Die) und dein Körper wird es dir danken, aber es ist ein Prozess , jedes Mal den Sprung zu machen. Wir waren alle dort und das sind all die Gefühle, die wir bekommen.

1. Wenn du das erste Mal ankommst.

Warum bin ich hier? Aber im Ernst. Es ist als hätte ich die letzte Woche umsonst ...

2. Wenn du versuchst, dich selbst zum Unterricht zu bringen.

Du hast die Happy Hour verpasst, um hier zu sein. Das ist es wert.

3. Sobald du tatsächlich angefangen hast.

Es wurde schon geholt!

4. Dann f ind Dein Groove.

Das ist nicht so schlimm ... Vielleicht fun ?

5. Dann merkt man, dass es nur deine warme -up war.

Ich mache nur Spaß wegen dieser lustigen Sache.

6. Wenn du für den Schmerz taub wirst.

Und dann erkennst du es du bist das schlimmste, was es je gab.

7. Wenn der Instrukteur Sie ruft:

YAAAS!

8. Wenn du den Fehler machst, auf die Uhr zu schauen.

WTF ... wie sind noch 20 Minuten übrig? Hat die Zeit während der Burpees angehalten? Haben sie nie die Uhr gestartet? Was ist der eigentliche Effekt?

9. Aber dann sagt dein Ausbilder plötzlich, dass dies der letzte Schub ist.

Also musst du das offensichtlich so handhaben, wie es Bey tun würde.

10. Wenn der Unterricht endlich vorbei ist.

Äußerlich ist es hart, aber innen weißt du, dass du ein wahrer Champion bist.

Vergiss nicht Mike zu abonnieren, wo du aus über 100 kostenlosen Workouts wählen kannst; mit neuen Workouts jeden Montag hinzugefügt. Finden Sie mehr von Mike auf , und sein. Und wenn du etwas tolle Musik brauchst, um deine Workouts anzuregen, schau dir die auf iTunes erhältlichen