SheFighter ist das erste Frauen-Selbstverteidigungs-Studio im Nahen Osten

Ein jordanischer Trainer stärkt Frauen in der Gesellschaft. Lina Khalifeh hat vor kurzem das erste Selbstverteidigungs-Studio dieser Art im Nahen Osten gegründet.

Das Konzept wurde zwar entwickelt, um Frauen körperlich zu stärken, aber es hilft ihnen auch, sich psychisch stark zu fühlen. Zusätzlich zu Taekwondo, Boxen und anderen reinen Selbstverteidigungstechniken können Studio-Mitglieder auch Seminare und Workshops besuchen, die sie über häusliche Gewalt, sexuelle Belästigung und Körperverletzung informieren.

Ein Foto von @shefighter on

Khalifeh begann dieses Programm im Jahr 2004, nachdem eine ihrer Freunde von ihrem Vater und ihren Brüdern missbraucht wurde. "Ich war sehr verärgert über die Situation und weil ich einen Hintergrund in der Kampfkunst habe, beschloss ich, Frauen Selbstverteidigungskurse zu geben", sagte sie in einem Interview. "Häusliche Gewalt ist hier in Jordanien ein hoher Prozentsatz, Gewalt für Frauen. Wir haben Straßenkämpfe. Man sieht deshalb nicht viele Mädchen auf der Straße."

Dank Khalifeh haben mehr als 12.000 Frauen Ausbildung bei SheFighter, einschließlich Flüchtlinge. Erfahren Sie mehr über diese inspirierenden Frauen im folgenden Video.