Endlich, wie man Schuppen für immer los wird

Sie wissen es vielleicht nicht, aber Ihr Körper ist mit Hefe bedeckt. Ja, Hefe . Es lebt als Teil unseres Mikrobioms auf jeder Haut - den normalen Bakterien und Pilzen, die symbiotisch mit uns leben. Bei einigen Menschen ist die Hefe NBD. In anderen wird ihr Immunsystem wütend und versucht es abzuwehren, was zu Entzündungen führt. Übersetzung: Eine juckende Kopfhaut und Flocken.

Einige leiden das ganze Jahr an Schuppen, während andere nur in den wärmeren Monaten bekommen. Bei heißem, feuchtem Wetter schwitzen wir mehr und Öl bleibt auf der Haut hängen. Mehr Öl bedeutet eine glückliche Umgebung für Hefe, und die relativ höheren Hefepegel können zu mehr Schuppen führen.

Also, wie schafft man es schließlich, wegzugehen? Versuchen Sie diese Tipps für eine flockenfreie Kopfhaut.

Finden Sie die wichtigsten Zutaten. Bei so vielen Schuppenbehandlungen ist es schwierig, zu wissen, was Sie wählen sollen. Hier ist eine Aufschlüsselung der Inhaltsstoffe, auf die geachtet werden muss:

  • Zinkpyrithion, Selensulfid und Ketoconazol . Diese Inhaltsstoffe reduzieren tatsächlich die Hefepilze auf der Haut. Genau wie das Ausschalten der Gasleitung zu Ihrem Ofen, tötet die Hefe die Quelle der Entzündung in der Haut los. Sie können in Produkten wie Kopf und Schultern, Selsun Blue und Nizoral Shampoos gefunden werden. Sie können verschreibungspflichtige antimykotische Behandlungen auch von Ihrem Dermatologen erhalten.
  • Salicylsäure . Salicylsäure ist am besten für die Behandlung von Akne bekannt, hilft aber abgestorbene Hautzellen abzubauen und überschüssiges Öl zu entfernen. Wenn Sie dicke Schuppen auf Ihrer Kopfhaut haben, ist Salicylsäure besonders hilfreich bei der Ausdünnung. Es kann in Produkten wie T / Sal Shampoo gefunden werden.
  • Teer . Verwendet seit Jahrzehnten um Erkrankungen wie Psoriasis zu behandeln, hat Teer entzündungshemmende Eigenschaften und ist nützlich bei der Behandlung schwerer Formen von Schuppen. Es wird häufig neben anderen Behandlungen verwendet und kann in Produkten wie T / Gel-Shampoo gefunden werden.
  • Topische Steroide . Topische Steroide direkt Entzündung in der Haut, und kann sehr hilfreich sein, um juckende Haut zu verbessern . Sie werden häufig zusammen mit antimykotischen Behandlungen gegen Schuppen eingesetzt und sollten direkt an den juckendsten Stellen angewendet werden. Beispiele sind Scalpicin, das über den Ladentisch erhältlich ist. Prescription-Stärke-Versionen sind erhältlich von Ihrem Dermatologen.

Verwenden Sie Ihre Anti-Schuppen-Shampoos richtig . Während Schuppen Shampoos Ihre Haare waschen, denken Sie daran, dass Schuppen eine Kopfhaut Problem ist - kein Haar Problem. Es kann ein bisschen verwirrend sein, weil sie genannt Shampoos sind, aber diese Produkte sollten eigentlich als Kopfhautbehandlungen betrachtet werden. Also, verwenden Sie Ihre Fingerspitzen, stellen Sie sicher, die Produkte in die Kopfhaut massieren und lassen Sie sie dort sitzen, so dass sie ihre Arbeit machen können. Anwenden und dann sofort Spülen wird nicht genügend Kontaktzeit erlauben, so sage ich in der Regel Patienten zu bewerben, singen das Alphabet, dann spülen.

Lassen Sie die Steroide in Ruhe. Wie in, wenn Sie eine topische Steroidlösung anwenden, es sollte aufgetragen und auf der Haut belassen werden. Nicht länger als zwei Wochen hintereinander anwenden. Wenn so viel Zeit vergeht und Sie keine Besserung sehen - oder wenn Ihr Kopfhautproblem wirklich ernst ist - besuchen Sie unbedingt einen Dermatologen.

Akzeptieren Sie die Fakten. Letztendlich, ob wir Schuppen entwickeln oder nicht wird von unseren Genen und unserem Körper Make-up bestimmt. Wir können die Genetik, die zu Hefeproblemen führen, nicht ändern, also nicht ausflippen, wenn dies ein wiederkehrendes Problem ist. Befolgen Sie einfach die obigen Tipps, um sie unter Kontrolle zu halten.