7 Häufige Ursachen für Rückenschmerzen und einfache Lösungen

Häufige Ursachen für Rückenschmerzen

Es begann als ein Stich. Dann begann der Schmerz auf meinem Rücken zu strahlen, als ich radelte. Ärgerlich wurde gefährlich, wenn es weh tat, meinen Kopf zu drehen; Versuchen Sie nicht, mit eingeschränkter Nackenbeweglichkeit zu fahren. Dennoch sah ich keinen Grund, meine Fitnessroutine zu ändern. Ich radelte. Ich kickboxed. Ich habe Gewichte gehoben. Und nach ungefähr drei Wochen habe ich den Preis bezahlt. Eine schlaflose Nacht, Schmerz, der sich wie ein Messer in meinem Rücken anfühlte, steckte mich auf die Couch.

Ob du ein Wochenend-Krieger, ein Elite-Athlet oder irgendwo dazwischen bist, es besteht eine große Chance, dass du es irgendwann wirst auch mit Rückenschmerzen umgehen. Hier ist warum: Tägliche Aktivitäten, die Sie tun, ohne zu denken - am Computer sitzen, auf ein Paar Schuhe schlüpfen, nachts ins Bett kriechen - können Ihre Wirbelsäulengesundheit beeinträchtigen. Die meisten Schmerzen werden durch Zerrungen (verletzte Muskeln oder Sehnen) oder Verstauchungen (Schäden an zähem Fasergewebe oder Bändern, die sich dort befinden, wo sich Ihre Wirbel mit den Gelenken verbinden) verursacht. Diese Verletzungen werden typischerweise durch Überbeanspruchung, eine neue Aktivität, übermäßiges Heben oder einen Unfall verursacht. Ein anderes Mal ist ein komprimierter (aka eingeklemmter) Nerv, wie bei einem Bandscheibenvorfall, für den Schmerz verantwortlich.

Angesichts der Prävalenz von Rückenschmerzen, würden Sie denken, wir hätten eine Behandlung dafür. Nicht annähernd. "Die Herausforderung besteht darin, dass Sie keine Verletzungen von Sehnen, Bändern und Muskeln sehen können, wie es bei Knochenbrüchen und Bandscheibenvorfällen der Fall ist", sagt Dr. Jeffrey Katz, Professor für Medizin und orthopädische Chirurgie am Brigham and Women's Hospital in Boston der Autor von Heile deinen Rücken . Trotz diagnostischer Fortschritte können Ärzte eine genaue Ursache für bis zu 85 Prozent der Rückenprobleme nicht feststellen, was sie schwierig zu behandeln macht. Wirbelsäulenmanipulation zum Beispiel ist umstritten - einige Ärzte sagen, dass es mehr schadet als nützt - aber es ist das einzige Mittel, das mich von der Couch und wieder zurück auf mein Fahrrad gebracht hat. "Chiropraktik ist nicht ohne Sorgen; dann wieder, auch nicht traditionelle Medizin, vor allem, wenn Sie mit einem Problem wie Rückenschmerzen zu tun haben, die keine einfache, one-size-fits-all-Fix", sagt Mark Moyad, MD, ein FITNESS-Beiratsmitglied und der Direktor für Präventiv- und Alternativmedizin am Medical Center der University of Michigan.

Sogar Bewegung, die nach Meinung vieler Experten einer der besten Wege ist, einen gesunden Rücken zu bewahren und Schmerzen zu vertreiben , kann problematisch sein. "Wenn du sesshaft bist, werden die Muskeln, die die Wirbelsäule stützen, schwächer und du bist anfälliger für Verletzungen", sagt Dr. Katz. Aber "das Trainieren mit unpassender Form - das Abrunden des Rückens beim Abheben oder Aufwölben während der Arbeit - kann die Wirbelsäule ungewollt belasten", bemerkt Robyn Stuhr, eine Sprecherin des American Council on Exercise.

Wenn du hinein fällst Die 80 Prozent der Bevölkerung, die regelmäßig unter Rückenschmerzen leiden, nehmen ein Herz: Ein Drittel der Schmerzen aufgrund einer Verspannung oder einer Verstauchung bessert sich in einer Woche ohne medizinische Intervention (der Rest kann bis zu acht Wochen dauern). Aber wenn Sie nicht eine Wirbelsäulenabstimmung machen - Ihren Rücken durch Bewegung stärken und gesündere Gewohnheiten mit unseren Ratschlägen hier fördern - sind Ihre Chancen auf ein Wiederauftreten innerhalb von sechs Monaten etwa eins zu drei, sagt Dr. Moyad. Behalte deinen Rücken in Topform, indem du diese sieben Wirbelsäulensünden vermeidest.

Zurückbrecher: Du bist eine Bildschirmkönigin.

Neun Stunden - so lange verbringt die durchschnittliche Person gebückt vor einem Bildschirm jeden Tag. Eine Studie der Temple University schlug vor, dass mehr SMS auf unseren neuesten technischen Obsessionen - Smartphones und Tablets - mehr Schmerzen in den Schultern, im Nacken und Rücken verursachen. "Es ist wichtig, Pausen zu machen, Nackenübungen zu machen und gelegentlich Ihr Telefon oder Tablet vor sich zu halten", sagt Dr. Deborah Venesy, Ärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation am Cleveland Clinic Center for Spine Health. Halten Sie Ihren Kopf für ein einfaches Halstrelief 10 Sekunden lang in jeder der folgenden Positionen: vorwärts, zurück, links und rechts. Wiederholen Sie dies fünfmal am Tag.

Den ganzen Tag zu sitzen ist auch gefährlich. "Es belastet Diskus und Wirbel mehr als Stehen oder Gehen", sagt Dr. Katz. Lindern Sie die Spannung mit einem Büro Makeover. Beginnen Sie mit einem Lendenkissen wie dem Original McKenzie SlimLine ($ 19, isokineticsinc.com). Stellen Sie dann Ihren Sitz so ein, dass sich Ihr Computermonitor in Augenhöhe befindet, Arme und Knie im 90-Grad-Winkel gebogen sind und Ihre Füße auf dem Boden liegen. Schließlich, gehen Sie zu workrave.org, um ein kostenloses Programm herunterzuladen, das Bildschirm-Erinnerungen wiederholt, um Computer-Pausen zu nehmen, so oft Sie planen.

Back Breaker: Sie ignorieren Ihren Kern.

Wenn Sie das Wort Kern hören, Sie Bild Waschbrettbauch. Aber dein Kern besteht aus viel mehr: Rücken-, Seiten-, Becken- und Gesäßmuskeln arbeiten zusammen, zusammen mit deinen Bauchmuskeln, damit du dich biegen, drehen, drehen und aufrecht stehen kannst. "Ihr Kern ist wie ein Kran, der alle Ihre Bewegungen unterstützt", sagt Dr. Moyad. Im Gegensatz zu Crunches, die sich ausschließlich auf die Bauchmuskeln konzentrieren, stärken Kernübungen - Ausfallschritte, Kniebeugen, Planken und andere - mehrere Rückenstützende Muskelgruppen gleichzeitig.

Rückenbrecher: Du schläfst auf dem Bauch.

Der Schlafenszeitbauch Flop übt Druck auf Gelenke und Muskeln aus, aber das Schlafen auf der Seite oder im Rücken hält die Wirbelsäule langgestreckt und neutral. Wenn Sie auf Ihrem Bauch schlafen müssen, schieben Sie ein dünnes Kissen unter Ihre Hüften, um den Druck auf Bandscheiben, Bänder und Muskeln zu verringern. Unabhängig von Ihrem Schlafmittelpunkt, gehen Sie mit einer mittelgroßen Matratze (überprüfen Sie die Stärke des Herstellers und entscheiden Sie sich für eine im mittleren Bereich) und ein Kissen, das Ihren Kopf in Einklang mit Ihrer Wirbelsäule hält. Untersuchungen in der Lancet ergaben, dass Menschen mit chronischen Rückenschmerzen, die auf mittleren Matratzen schlummerten, nach drei Monaten weniger Schmerzen hatten als solche, die auf festen Betten schliefen. Also nimm einen Tipp von Goldilocks: Dein Bett sollte nicht zu hart sein (das verheerend an Hüfte und Schultern) und nicht zu weich (das bringt deinen Rücken und deine Gelenke aus dem Gleichgewicht).

Backbreaker: Du magst es zu leuchten .

Zigaretten sind nicht nur die Hölle in deinem Herzen und deinen Lungen. "Raucher haben häufiger wiederkehrende Rückenprobleme", sagt Dr. Katz. Die Ursache und die Auswirkungen davon sind viele. Nikotin begrenzt den Blutfluss zu den Wirbeln und den Scheiben, so dass sie schneller altern und abgebaut werden können. Es kann auch die Fähigkeit des Körpers beeinträchtigen, Kalzium zu absorbieren und zu verwenden, was zu Osteoporose-bedingten Knochen- und Rückenproblemen führt. Sie wissen, was Sie tun müssen: Beenden. Gehen Sie zu smokefree.gov, um Ihren eigenen Plan zur Raucherentwöhnung anzupassen.

Zurückbrecher: Sie sind ein emotionales Durcheinander.

Es ist kein Geheimnis, dass das Kämpfen mit Schmerzen Ihre psychische Gesundheit in Mitleidenschaft ziehen kann, und Studien haben das gezeigt Menschen mit Rückenschmerzen sind eher depressiv. Aber jetzt entdecken die Ärzte, dass auch das Gegenteil der Fall sein könnte: In einer Studie der Universität von Alberta in Kanada hatten Menschen mit Major Depression eine viermal so hohe Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung von Low-Back- und Nackenschmerzen. Einige Wissenschaftler glauben, dass schlechte Bewältigungsfähigkeiten im Zusammenhang mit Depressionen, wie das Zurückziehen oder Vermeiden von Problemen, die Freisetzung des Stresshormons Cortisol auslösen können, was zu einer Verkrampfung der Rücken- und Schultermuskeln und zu Krämpfen führt. "Das Ergebnis kann ein verheerender Zyklus von chronischen Schmerzen und Depressionen sein", sagt Dr. Moyad. Antidepressiva sowie Stimmungsverstärker wie Bewegung, Meditation, Yoga und tiefes Atmen können helfen, Stress abzubauen und dich besser fühlen zu lassen.

Zurückbrecher: Du bist ein Sklave der Mode.

Sicher, himmelhohe Stilettos sind ein Nein-Nein, aber es stellt sich heraus, dass Wohnungen auch Probleme verursachen können. "Sandalen und Flip-Flops bieten oft nur wenig oder gar keinen Zahnbogen. Kontinuierliche Abnutzung kann zu Rücken-, Knie- und Fußproblemen führen", sagt Megan Tabor, Chiropraktikerin am Osher Clinical Center im Brigham and Women's Hospital. Aber keine Sorge: Sie müssen sich nicht mit allen Funktionen und ohne Flair zufrieden geben. Abwechselnd die ganze Woche über - von hoch bis niedrig, von Turnschuhen bis zu Sandalen - und vermeiden, jeden Tag ein bestimmtes Paar zu tragen. "Schuhe sollten gut passen und eine gute Fuß- und Fußunterstützung bieten", sagt Tabor. Wenn du zur Arbeit oder zur Bushaltestelle gehst, trage stoßdämpfende Turnschuhe und schlüpfe dann ins Büro, wenn du ins Büro kommst. Deine Geldbörse könnte auch schuld sein, besonders wenn es riesig ist und du es auf einer Schulter schleppst. Versuchen Sie eine Tasche mit einem breiten, gepolsterten Riemen; Trage es im Messenger-Stil; und erleichtern Sie die Last. Laut der American Chiropractic Association sollte Ihre Tasche weniger als 10 Prozent Ihres Körpergewichts wiegen.

Rückenbrecher: Du Baby deinen Rücken.

Liegen minimiert Belastungen der Lendenwirbelsäule; Wenn Sie jedoch länger als einen oder zwei Tage sesshaft bleiben, können Sie den Schmerz tatsächlich verlängern und verstärken. In einer neuen Studie aus Schweden erholten sich Rückenschmerzpatienten, die aktiv blieben, schneller und fühlten sich weniger depressiv als diejenigen, die es gelassen hatten. "Low-impact Aktivitäten wie Laufen und Schwimmen steigern die Durchblutung der Rückenmuskulatur und lindern Schmerzen und Steifheit", sagt Dr. Venesy. Yoga, mit seinem Schwerpunkt auf Dehnung und Kräftigung, kann einer der effektivsten Wirbelsäulen Schnuller sein. Nach drei Monaten wöchentlicher Sitzungen berichteten 60 Prozent der Rückenschmerzpatienten, die an einer Archives of Internal Medicine Studie teilnahmen, weniger Beschwerden und 40 Prozent konnten ihre Schmerzmittel reduzieren.

Behandlungen für Akute und chronische Rückenschmerzen

Beruhigen Sie Ihre Wirbelsäule

Wenn Schmerzen auftreten, befolgen Sie diese Regeln zur schnellen Linderung.

Raus aus dem Bett. Wenn Sie sich hinlegen müssen, tun Sie dies für ein paar Stunden und für nicht mehr als ein paar Tage. Leichte Aktivität ist am besten.

Pop eine OTC Pille. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, wie Ibuprofen und Naproxen, reduzieren Entzündung besser als Paracetamol. Warte nicht darauf, dass der Schmerz aufflackert; Nehmen Sie wie auf dem Etikett angegeben zu.

Alternativ heiß und kalt. Wenden Sie eine kalte Kompresse direkt nach einer Verletzung an tauben Schmerzsensoren an und reduzieren Sie die Schwellung. Schalten Sie nach 48 Stunden auf Wärme um, um den Blutfluss in den Bereich zu stimulieren und Schmerzen zu lindern.

Bleiben Sie ausgeglichen. Beugen Sie sich an den Knien, um (leichte!) Gegenstände aufzunehmen; Trage sie nah am Körper, um den Druck auf deinen Rücken zu minimieren. Setzen Sie sich nicht zu schnell auf oder stehen Sie nicht auf.

Schmerz, Schmerz gehen weg

Akuter Rückenschmerz kommt plötzlich auf, aber verbessert sich mit der Zeit; chronischer Schmerz verschlimmert sich und kann Monate dauern. Wenn Sie sich nach drei bis vier Tagen nicht besser fühlen, wenden Sie sich an Ihren Hausarzt. Sie kann Sie an einen Neurologen oder einen Neurochirurgen verweisen, wenn der Schmerz nervenbezogen ist; ein Orthopäde, Osteopath oder Chiropraktiker für muskuloskeletale Probleme; ein Rheumatologe für Gelenkprobleme; oder ein Physiotherapeut oder Physiotherapeut für Rehabilitationsübungen. Rückenspezialisten empfehlen in der Regel eine oder mehrere der folgenden Strategien:

Behandlung: Chiropraktik stellt die Beweglichkeit wieder her, indem Gelenke und Wirbelsäule manipuliert werden; Es beinhaltet oft Massage.
Geeignet für: Akute Rückenschmerzen; nicht für Menschen mit Nervenbeeinträchtigung oder Bandscheibenvorfälle
Finde einen Profi: Die American Chiropractic Association (acatoday.org) und das staatliche Board of Chiropractic Examiners (nbce.org, wo du nach deinem Staat suchen kannst)

Behandlung: Therapeutische, schwedische oder Sportmassage verwendet Druck, um die Durchblutung von Muskeln, Bändern und Sehnen zu dehnen und zu stimulieren.
Geeignet für: Chronische Rückenschmerzen
Finde einen Profi: Nationales Zertifizierungsgremium für therapeutische Massage und Körperarbeit (ncbtmb.org)

Behandlung: Akupunktur kann Schmerzsignale blockieren und / oder Endorphine freisetzen.
Geeignet für: Chronische Rückenschmerzen
Finden Sie einen Profi: Nationale Zertifizierungskommission für Akupunktur und Orientalische Medizin (nccaom.org)

Behandlung: Kognitive Verhaltenstherapie lehrt Körper-Geist-Techniken zur Bewältigung chronischer Schmerzen.
Geeignet für: Chronische Rückenschmerzen
Finde einen Profi: Assoziation für Verhaltens- und Kognitionstherapien (abct.org)

Behandlung: Muskelrelaxans s zur kurzfristigen Schmerzlinderung bei schweren Muskelkrämpfen.
Geeignet für: Akute Kreuzschmerzen
Pro finden: Ihr Hausarzt oder Facharzt kann diese Medikamente verschreiben.

Behandlung: Bewegung, wie Yoga, Stretching oder Krafttraining, verbessert die Beweglichkeit.
Geeignet für: Akute und chronische Rückenschmerzen
Finden Sie einen Profi: American Academy of Physikalische Medizin und Rehabilitation (aapmr.org), American Physical Therapy Association (apta.org) oder Verband der akademischen Physiater (physiatry.org).